Datenschutzerklärung Allgemein

SOL HR Consulting e.K. – Sandry Lopez - nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und möchte Sie nachfolgend informieren, für welche Zwecke wir ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, welche Kategorien betroffen sind, wer die Empfänger dieser Daten sind, die geplante Dauer der Speicherung und Ihre Rechte bezüglich der Auskunft, Berichtigung oder Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung.

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Nr.1 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (Betroffene) beziehen.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der besseren Übersichtlichkeit untenstehend eine eigene Datenschutzerklärung für Kandidaten erstellt haben.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Sandry Lopez wenden:

Sandry Lopez (Gründerin von SOL HR Consulting e.K.)
Neusser Strasse 39 – 40219 Düsseldorf
Telefon +049 (0) 211 38 73 2020
Email: s.l@sol-hrconsulting.com

Zweck der Speicherung und Art der Daten
Wir erheben und speichern personenbezogene Daten auf der Grundlage von Art. 6 DSGVO Abs.1:
• um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können;
• um Sie als Kunden identifizieren zu können;
• um Sie angemessen beraten zu können;
• um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können;
• zur Korrespondenz mit Ihnen;
• zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens;
• zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung;
• zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Hierfür werden Daten wie Name, Vorname, Anschrift, Mail-Adresse, Telefonnummer, ggf. Geburtsdatum oder Kontodaten benötigt, sowie alle Informationen, die für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen notwendig sind.
Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Daten nach den bestehenden gesetzlichen Regelungen mit der höchstmöglichen Vertraulichkeit verarbeiten.
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Wir möchten gleichfalls darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Dauer der Datenspeicherung
Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist:
• zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Durchsetzung und Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den mit Ihnen bestehenden vertraglichen und gesetzlichen Schuldverhältnissen bis zum Ablauf des Jahres, das dem Eintritt der Verjährung sämtlicher wechselseitiger Ansprüche folgt;
• zum Zwecke der Direktwerbung per E-Mail oder Post bis zur Beendigung unserer Geschäftsbeziehung;
• sowie solange und soweit die Speicherung gesetzlich oder zur Beachtung eines etwaigen Werbewiderspruchs notwendig ist.

Weitergabe an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister, welche auf Vertraulichkeit verpflichtet wurden oder mit denen nach Art. 28 DSGVO ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung besteht. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Eine Offenlegung oder Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt darüber hinaus, soweit wir hierzu aufgrund eines Gesetzes oder eines rechtskräftig abgeschlossenen Urteils verpflichtet sind.

Rechte des Betroffenen:
Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht, Datenübertragbarkeit
Sie sind gemäß Art. 15 DSGVO jederzeit berechtigt, von uns umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
Gemäß Art. 16 – 18 DSGVO können Sie von uns jederzeit die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.
Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und eine erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an uns übermitteln:
Mail: kontakt@SOL-HRConsulting.com
Adresse: SOL HR Consulting e.K., Neusser Strasse 39, 40219 Düsseldorf
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Webseite
Die Nutzung dieser Webseite ist im Grundsatz auch ohne Angaben von personenbezogenen Daten möglich.
Wir speichern Server-Logfiles um den Betrieb der Webseite zu gewährleisten und um einen eventuellen Missbrauch der Webseite verfolgen zu können. In diesem speziellen Fall wird die komplette IP-Adresse für einen sehr begrenzten Zeitraum gespeichert. Eine Auswertung oder Nutzung dieses personenbezogenen Datums findet für keinen anderen Zweck statt.
Unsere Webseite kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Cookies
Cookies werden genutzt, um mit einer Webseite verbundene Informationen für einige Zeit lokal auf dem Computer zu speichern und dem Server auf Anfrage wieder zu übermitteln. Dadurch kann der Anwender die Webseite für sich individualisieren, z. B. die Sprache und Schriftgröße bzw. Design der Webseite allgemein wählen. Wir nutzen Cookies für den Betrieb und Komfort bei der Nutzung unserer Webseite, sowie für die Analyse der Nutzung um unser Webangebot zu optimieren.
Hierbei nutzen wir auch Analysetools von Drittanbietern auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO)

Kontaktformular
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und werden rein zweckgebunden verwendet

Google Analytics
Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Webseiten oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

Xing
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Xing, angeboten durch die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Xing sind, kann Xing den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Xing: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

LinkedIn
Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active). Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy,Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Datenschutzerklärung für Kandidaten
Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Nr.1 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (Betroffene) beziehen.

SOL HR Consulting e.K. – Sandry Lopez - als verantwortliche Stelle nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchte Sie nachfolgend informieren für welche Zwecke wir ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, welche Kategorien betroffen sind, wer die Empfänger dieser Daten sind, die geplante Dauer der Speicherung und Ihre Rechte bezüglich der Auskunft, Berichtigung oder Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Sandry Lopez wenden:

Sandry Lopez (Gründerin von SOL HR Consulting e.K.)
Neusser Strasse 39 – 40219 Düsseldorf
Telefon +049 (0) 211 38 73 2020
Email: s.l@sol-hrconsulting.com

Zweck der Speicherung und Art der Daten

Wir erheben und speichern personenbezogene Daten auf der Grundlage von Art. 6 DSGVO Abs.1.
In den überwiegenden Fällen:

• wenn eine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten besteht, z.B. bei der Zurverfügungstellung Ihrer Bewerbungs-/Kandidatenunterlagen oder anderer zur Verfügung gestellter personenbezogener Daten.

• wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, z.B. Aufgrund eines Arbeitsvertrages mit SOL HR Consulting e.K., im Bewerbungsprozess oder aufgrund eines Vertrages für Trainings-/Coachingmaßnahmen oder andere Personaldienstleitungen.

• wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht notwendig ist

• wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen notwendig ist, z.B. das wirtschaftliche Interesse unseres Unternehmens, eine ausgeschriebene Stelle mit den bestmöglichen Kandidaten zu besetzen und einen Kandidatenpool zu bilden der eine interessante Auswahl für zukünftige Stellenbesetzungen liefert.

Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten können nach Art. 13 DSGVO bei Ihnen selber erhoben worden sein oder nach Art. 14 DSGVO bei Dritten oder aus anderen Quellen.

Dies sind beispielsweise:

• Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.)
• Informationen zu Ihrer berufsbezogenen Ausbildung
• Ihre Bildungsnachweise, Ihre berufsbezogenen Abschlüsse und Zertifikate.
• Ihren beruflichen Werdegang und Informationen zu Ihrer Vergütung,
• Daten über Ihre Eignung für freie Stellen bei Mandanten, die wir im Rahmen unserer Bewertungen Ihres beruflichen Profils zusammenstellen
• Informationen mit Schwerpunkt zu Ihrem beruflichen Leben, die öffentlich über Dienste sozialer Medien (z. B. Xing, Google, LinkedIn, Experteer usw.) oder anderweitig im Internet verfügbar sind, die für Ihre Qualifikation für eine bestimmte Führungs- oder ähnliche Managementposition von Bedeutung sein könnten
• uns gegenüber durch Sie offengelegte eventuell sensible personenbezogene Daten.

Wir setzen aufwendige technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend weiterentwickelt.
Wenn Sie Informationen uns gegenüber angeben, könnte es sein, dass wir Sie über die von Ihnen ggf. angegebenen Kontaktdaten kontaktieren, um auf unserer Seite aufgekommene Fragen zu klären oder ergänzende Informationen von Ihnen einzuholen.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist:

• zum Zweck der Vertragsabwicklung und zur Durchsetzung und Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den mit Ihnen bestehenden vertraglichen und gesetzlichen Schuldverhältnissen bis zum Ablauf des Jahres, das dem Eintritt der Verjährung sämtlicher wechselseitiger Ansprüche folgt

• im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens oder zur Bildung eines Kandidatenpools im berechtigten Interesse für zwei Jahre oder mit Ihrer Einwilligung auf unbegrenzte Zeit, wobei Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Weitergabe an Dritte

Im Rahmen eines Vertragsverhältnisses erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten nur zum festgelegten Zweck aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Vereinbarungen oder mit Ihrer Einwilligung.

Eine weitere Übermittlung an Dritte findet nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten für die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister, welche auf Vertraulichkeit verpflichtet wurden oder mit denen nach Art. 28 DSGVO ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung besteht. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Eine Offenlegung oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt darüber hinaus, soweit wir hierzu aufgrund eines Gesetzes oder eines rechtskräftig abgeschlossenen Urteils verpflichtet sind.

Im Rahmen einer Kandidaten-Suche bei einem unserer Mandanten oder wenn Sie innerhalb unseres Kandidatenpools gespeichert sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an potenziellen Arbeitgeber weiter.

Dies kann Informationen wie Ihre berufsbezogene Ausbildung und Ihren beruflichen Werdegang beinhalten, um zu ergründen, ob Mandaten bei der Besetzung einer Führungs- oder ähnlichen Managementposition, Interesse haben.

Die offengelegten Informationen werden auf die zu diesem Zweck notwendigen Informationen beschränkt. Wir werden weder die Gesamtheit Ihrer Kandidaten-Informationen offenlegen noch Sie auf andere Weise ausführlich einem Mandanten vorstellen, ohne diesbezüglich von Ihnen zunächst eine Zustimmung eingeholt zu haben.

Mandanten, denen wir eventuell Auszüge Ihrer Kandidaten-Informationen offenlegen könnten, können sich in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) befinden, für welche die Europäische Union nicht festgestellt hat, dass sie über ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten verfügen, d. h. ein Schutzniveau für Grundrechte und Grundfreiheiten, das dem innerhalb der Europäischen Union garantierten Niveau im Wesentlichen entspricht.
Gleichermaßen könnten Rechtsordnungen außerhalb der Europäischen Union im Hinblick auf die Länder, in die Ihre Kandidaten-Informationen oder Teile davon in Übereinstimmung mit dem Vorstehenden übermittelt werden, feststellen, dass diese Länder nicht über ein angemessenes Schutzniveau verfügen.

Durch Akzeptieren dieser Datenschutzerklärung, erklären Sie sich ausdrücklich und eindeutig damit einverstanden, dass Ihre Kandidaten-Informationen oder Teile davon, wie vorstehend beschrieben, Empfängern in Ländern offengelegt oder auf andere Weise an Empfänger in Ländern übermittelt werden können, die im Vergleich zu den geltenden Standards in der Rechtsordnung, in der Sie Ihren Wohnsitz haben oder arbeiten oder von der aus Sie uns kontaktieren, einen anderen, geringeren oder sogar unzureichenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten aufweisen können, und Sie verzichten ausdrücklich und eindeutig auf den Schutz in Übereinstimmung mit diesen Standards für die auf diese Weise offengelegten oder übermittelten Informationen.

Im Rahmen der Kandidaten-Suche können Ihre Kandidaten-Informationen zu den folgenden Zwecken verarbeitet werden:

• Durchführung von Suchen nach potenziellen Kandidaten im Auftrag von Mandanten, die eine Vakanz bei einer Führungs- oder ähnlichen Managementposition haben
• Bewertung Ihrer Eignung für freie Stellen bei Mandanten
• um Sie über vakante Führungs- oder ähnliche Managementpositionen zu informieren, die eventuell für Sie infrage kommen:
• um Sie Mandanten als möglichen Mitarbeiter vorzustellen
• um Ihre Bildungsnachweise, berufsbezogenen Abschlüsse und Zertifikate zu überprüfen.
Zusätzlich könnte es sein, dass Ihre Kandidaten-Informationen zu folgenden Zwecken verarbeitet werden
• Recherchieren von Informationen mit Schwerpunkt zu Ihrem beruflichen Leben, die öffentlich über Dienste sozialer Medien (z. B. Xing, Google, LinkedIn, usw.) oder im Internet verfügbar sind oder die sich aus den uns zuvor durch Sie offengelegten Daten ergeben, soweit diese Informationen für Ihre Qualifikation für eine bestimmte Führungs- oder ähnliche Managementposition von Bedeutung sein könnten
• Kontaktaufnahme mit Ihnen, nachdem Sie bei einem Mandanten eingestellt wurden, als Informationsquelle für potenzielle weiterer Kandidaten für weitere Mandanten
• Sicherstellung dessen, dass Sie nach der Einstellung bei einem Mandanten nicht im Auftrag eines anderen Mandanten abgeworben werden, soweit Sie nicht darum bitten, für andere freie Stellen berücksichtigt zu werden.

Rechte des Betroffenen:

Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht, Datenübertragbarkeit

Sie sind gemäß Art. 15 DSGVO jederzeit berechtigt, von uns umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Gemäß Art. 16 – 18 DSGVO können Sie von uns jederzeit die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und eine erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an uns übermitteln:

Mail: kontakt@SOL-HRConsulting.com
Adresse: SOL HR Consulting e.K., Neusser Strasse 39, 40219 Düsseldorf

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Kontaktformular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und werden rein zweckgebunden verwendet. Die Übermittlung der Daten erfolgt SSL-verschlüsselt.

Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz können sich laufend ändern. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit entsprechend anzupassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen